Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae

Please download to get full document.

View again

of 92
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae
  FRITSCHIANA   68   Veröffentlichungen aus dem Institut für Pflanzenwissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz Walter S TARMÜHLER   Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae Graz, 5. Mai 2011  Hofrat Prof. Dr. Karl F RITSCH   ( ∗  24.2.1864 in Wien, † 17.1.1934 in Graz) Karl F RITSCH  studierte nach einem Jahr in Innsbruck an der Universität Wien Botanik und wurde dort 1886 zum Dr.phil. promoviert; 1890 habilitierte er sich. Nach Anstellungen in Wien wurde F RITSCH 1900 als Professor für Systematische Botanik an die Universität Graz berufen, wo er aus bescheidenen Anfängen ein Institut aufbaute. 1910 wurde er Direktor des Botanischen Gartens, 1916 wurde das neu errichtete Institutsgebäude bezogen. Aus der sehr breiten wissenschaftlichen Tätigkeit sind vor allem drei Schwerpunkte hervorzuheben: Floristisch-systematische Studien, beson-ders zur Flora von Österreich, monographische Arbeiten (besonders über Gesneria-ceae ) und Arbeiten zur systematischen Stellung und Gliederung der Monocotylen. An Kryptogamen interessierten ihn besonders Pilze und Myxomyceten. Nachrufe: K NOLL  F. 1934: Karl Fritsch. - Berichte der Deutschen Botanischen Gesellschaft 51: (157)–(184) [mit Schriftenverzeichnis]. - K UBART  B. 1935: Karl Fritsch. - Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 71: 5–15 [mit Por-trät]. - T EPPNER  H. 1997: Faszination versunkener Pflanzenwelten. Constantin von Ettingshausen - ein Forscherportrait. - Mitteilungen Geologie und Paläontologie am Landesmuseum Joanneum 55: 133–136. - Im übrigen vgl. S TAFLEU  F.A. & C OWAN R.S.   1976, Taxonomic Literature 1: 892 und B ARNHART  J.H. 1965: Biographical Notes upon Botanists 2: 12. Graz, November 1997 Herwig   T EPPNER  Die Serie FRITSCHIANA wurde als Publikationsorgan für die zahlreichen Aktivitäten im Zusammenhang mit der botanischen Sammlung des Institutes für Pflan-zenwissenschaften, Bereich Systematische Botanik und Geobotanik (vormals Institut für Botanik), der Karl-Franzens-Universität Graz (GZU) gegründet. Vor allem Schedae-Hefte der von den Mitarbeitern herausgegebenen Exsiccatenwerke sollten hier er-scheinen, aber auch Exkursionsberichte sowie Listen und Indices besonders wert-voller Bestände in GZU. Das Spektrum wurde mittlerweile auf floristische und kleinere taxonomische Arbeiten (zwischenzeitlich auch auf das Samentauschverzeichnis des Botanischen Gartens) ausgeweitet. Die Schedae-Hefte des von Prof. Dr. Josef P OELT  begründeten, inzwischen abgeschlossenen Exsiccatenwerkes Plantae Graecenses sind die Vorläufer dieser Schriftenreihe. Gesamtredaktion: Dr. Christian S CHEUER , Mag. Dr. Walter O BERMAYER  Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Pflanzenwissenschaften Bereich Systematische Botanik und Geobotanik, Holteigasse 6 A-8010 Graz, Österreich/Austria ISSN 1024-0306 Key title = Abbreviated title: Fritschiana (Graz) Umschlagsbild: Carolofritschia diandra  E NGL . (=    Acanthonema strigosum  H OOK .f.); nach einer Zeichnung in H UTCHINSON , J. & H EPPER , F.N. 1963, Flora of West Tropical Africa, Ed. 2, Vol. II: 382.    FRITSCHIANA Veröffentlichungen aus dem Institut für Pflanzenwissenschaften (Bereich Systematische Botanik und Geobotanik) der Karl-Franzens-Universität Graz 68   Walter S TARMÜHLER   Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae pp. 1–85 Graz, 5. Mai 2011  II Neukombinationen und neu beschriebene Taxa in diesem Heft: New combinations and newly described taxa in this issue:   Clinopodium ×bellantianum  (Bouchard) Starmühler combinatio nova (p. 8) Clinopodium ×bernhardtianum  Starmühler nothospecies (hybr.) nova ( C. glandulosum × C. menthifolium , p. 8) Clinopodium ×cadevallii  (Sennen) Starmühler combinatio nova (p. 9) Clinopodium ×conillii  (Sennen) Starmühler combinatio nova (p. 9) Clinopodium ×mixtum  (Ausserdorfer ex Heinr.Braun & Sennholz) Starmühler combinatio nova (p. 9) Galeopsis angustifolia  (J.F.Ehrhart) G.F.Hoffmann subsp. inermis  (Pospichal) Starmühler combinatio nova (p. 9) Mentha ×vergoereri  Starmühler nothospecies (hybr.) nova ( M. microphylla × M. spicata , p. 9) Origanum ×ulrikeae Starmühler nothospecies (hybr.) nova ( O. heracleoticum × O. vulgare ; p. 10) ISSN 1024-0306 Key title = Abbreviated title: Fritschiana (Graz) © 2011 by the author. All rights reserved. Date of publication: 5.V.2011 Printed by: Druckerei Khil Ges.m.b.H., Neutorgasse 26, 8010 Graz, Austria   Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae Walter S TARMÜHLER * S TARMÜHLER  W. 2011: Beiträge zur Flora von Istrien I: Die Lamiaceae. – Fritschiana (Graz): 1-85. – ISSN 1024-0306. Zusammenfassung.  Für die Bearbeitung der Lamiaceae Istriens wurden insgesamt 586 Belege (+ 604 Dubletten) aus dem „Herbarium Istriacum“ (KL) und 811 Belege aus anderen, 6 öffentlichen (GJO, GZU, IBF, KL, LJU, WHB) und 3 privaten Herbarien (Herb. F. Essl/Wien, Herb. P. Pilsl/Salz-burg, Herb. H. Zwander/Köttmannsdorf) revidiert. Die Dubletten aus dem Herbarium Istriacum wer-den an 20 öffentliche Institutionen (CLF, GJO, GZU, IBF, JACA, LG, LI, LJU, M, MBM, NY, OSC, PE, TBI, TK, US, W, WHB, WU, ZA) verteilt. Als neue Taxa für Istrien werden an dieser Stelle erstmals genannt:  Ajuga ×hybrida  (auch neu für Kroatien!), Clinopodium ×bellantianum  (auch neu für Kroatien!), Clinopodium ×conillii  (auch neu für Kroatien!), Galeopsis ×acuminata  (auch neu für Slowenien!), Galeopsis pubescens  subsp. murriana  (auch neu für Slowenien!), Mentha ×villoso-nervata  (auch neu für Kroatien und Slowenien!), Prunella ×spuria  (auch neu für Kroatien!), Salvia bertolonii × S. verbenaca  (auch neu für Italien und Kroatien!), Salvia involucrata  (auch neu für Kroatien!), Solenostemon scutellarioides  (auch neu für Kroatien!), Stachys tymphaea  (auch neu für Kroatien!), Thymus hirsutus , Thymus ×oblongifolius  (auch neu für Kroatien!) und Thymus ×radoi  (auch neu für Kroatien!). – Mentha microphylla  ist neu für Friaul-Julisch Venetien. – Thymus oeni-pontanus  ist neu für Kroatien! – Clinopodium foliosum , Micromeria kerneri  und Thymus striatus  sind neu für die Insel Krk/Veglia/Vögls. – Marrubium incanum, Stachys cretica subsp.  salviifolia, Stachys subcrenata , Teucrium montanum  und Thymus striatus  sind neu für die Insel Prvi ć /Per-vicchio. – Mentha ×verticillata , Thymus oenipontanus  und Thymus serpyllum  sind neu für die Insel Cres/Cherso/Kherscher. –  Ajuga chamaepitys  subsp. chamaepitys ,  Ajuga genevensis  und Teuc-rium capitatum  sind neu für die Insel Ze č a/Levrera. – Ballota nigra  subsp. velutina  ist neu für die Insel Susak/Sansego/Sansig. – Thymus longicaulis  subsp. longicaulis  und Thymus oenipontanus  sind neu für die Insel Ilovik/Asinello. – Neue Kombinationen: Clinopodium ×bellantianum , Clino-podium ×cadevallii , Clinopodium ×conillii , Clinopodium ×mixtum , Galeopsis angustifolia  subsp. inermis . – Neubeschreibungen: Clinopodium ×bernhardtianum , Mentha ×vergoereri , Origanum ×ulrikeae . – In 168 Arealkarten wird die Verbreitung der Lamiaceae in Istriens 21 Teilgebieten ge-zeigt (siehe http://www.starmuehler.com/walter/istria.html#research). Die Etikettentexte werden vollständig und im srcinalen Wortlaut wiedergegeben. Wo es notwendig erschien, wurden jedoch Ergänzungen in eckigen Klammern eingefügt. Schlagworte: Prüfliste, Verbreitung, Flora von Istrien, Belege, Clinopodium ×bellantianum , Clino-podium ×bernhardtianum , Clinopodium ×cadevallii , Clinopodium ×conillii , Clinopodium ×mixtum , Galeopsis angustifolia  subsp. inermis, Mentha ×vergoereri, Origanum ×ulrikeae . *St. Peter Hauptstraße 157a, A-8042 Graz E-Post: walter@starmuehler.com Weltnetz: www.starmuehler.com 
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks