Antemurale Christianitatis. Zur Genese der Bollwerksrhetorik im östlichen Mitteleuropa an der Schwelle vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit [Antemurale Christianitatis: On the Genesis of the Bulwark-Rhetoric in East Central Europe at the thresho

Please download to get full document.

View again

of 7
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Categories
Published
Diese epochenübergreifende, mit Methoden der Mediävistik und der Frühneuzeitforschung arbeitende Studie behandelt ein Thema, das bisher in der Forschung nicht vergleichend aufge­arbeitet wurde: die europaweite Entstehung, Rezeption und Diffusion
  HISTORISCHE STUDIEN Paul Srodecki Antemurale Christianitatis Zur Genese der Bollwerksrhetorik im östlichen Mitteleuropaan der Schwelle vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit 77 Matthiesen Verlag  HISTORISCHESTUDIEN Herausgegeben vonMatthias Becher, Christoph Cornelißen, Johannes Hahn, Helmut Neuhaus, Klaus Erich Pollmann, Gerhard A. Ritter, Bernd Schneidmüller, Wolfram Siemann, Arno StrohmeyerSchriftleitung: Matthias Becher, Bonn Band 508  Antemurale Christianitatis Zur Genese der Bollwerksrhetorik im östlichen Mitteleuropa an der Schwelle vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit von Paul Srodecki Matthiesen Verlag  2013 als Dissertation    Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 11   1.1 Forschungsstand 16 1.2 Fragestellung, Untersuchungskonzeption und methodische Ansätze 21 1.3 Quellenauswahl 27 2 Begriffsgeschichte und ideologische Grundlagen 31   2.1  Antemurale ,  propugnaculum , murus , scutum  etc. 31 2.2 Identität und Alterität 39 2.3 Alienitätskonstruktionen als Fundamente der Bollwerksrhetorik 40 2.4 Okzident vs. Orient 47 2.4.1 Muslime, Ismaeliten, Hagarenen, Sarazenen 47 2.4.2 Plaga orientalis : Die apokalyptischen Gog und Magog aus der eurasischen Steppe 49 2.4.3 West- vs. Ostkirche 52 3 Frühe Formen der gruppenspezifischen Bolwerkszuschreibungen im östlichen Mitteleuropa 57   3.1 Der Deutsche Orden als Pionier der Bollwerksrhetorik 57 3.1.1 Grundlagen 57 3.1.2  Ad munimen regni contra Cumanos    –   Im Burzenland 60 3.1.3 Scutum ecclesie et fidei    –   Im Preußenland und dem Baltikum 62 3.2 Das polnische defensio fidei -Konzept unter den Piasten 73 3.2.1 Polen als christliches Grenzgebiet im hohen Mittelalter 73 3.2.2 Expansion nach Osten 80 3.3 Das ungarische avant-poste -Selbstbild von den Arpaden bis Sigismund von Luxemburg 88 4 Die Bollwerksrhetorik im Spiegel der Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Orden und dem Königreich Polen 105   4.1 Die Ursprünge des Gegensatzes 105 4.2 Źer „żroße Krieg“ ńŐŃř–  1411 und das Konstanzer Konzil 1414  –  1418 111 4.3 Sigismund von Luxemburg als advocatus  des Deutschen Ordens 118 4.4 Unterstützung aus dem Reich 122
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x